Profi Nails France

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Stand: 01.01.2006 Profi-Nails France

AGB § 1 Geltungsbereich Für die Geschäftsbeziehung zwischen Profi-Nails France und dem Besteller gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in derjenigen Fassung, die zum Zeitpunkt der Bestellung Gültigkeit hat. Davon abweichende oder ergänzende Bedingungen des Bestellers erkennt Profi-Nails France nicht an, es sei denn, Profi-Nails France hätte ausdrücklich und schriftlich ihrer Geltung zugestimmt. Rechtswirksame Erklärungen können Profi-Nails France nur auf diesen Wegen zugehen: Postanschrift: Profi Nails France Martin Rommersbach  7 Rue du Chemin Blanc 63800 Cournon d'Auvergne  Email: info@profi-nails-france.fr  Sofern in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen die Schriftform verlangt ist, so wird dieses Erfordernis auch durch E-Mail oder Faxversand erfüllt. § 2 Vertragsschluss, Rücktritt und Widerruf Der Kaufvertrag kommt durch die Bestellung zustande. Bei Schreib-, Druck- und Rechenfehlern auf der Website ist Profi-Nails France zum Rücktritt berechtigt. Der Besteller kann durch Rücksendung der unbenutzten und originalverpackten Ware innerhalb von zwei Wochen den Vertrag widerrufen. Die Ware ist ausreichend frankiert an die Firma Profi-Nails France zurückzusenden.Sofern der Bestellwert mehr als 40,00 ¤ beträgt, erstattet Profi-Nails France Kosten der Rücksendung. Es wird darauf hingewiesen, dass Profi-Nails France jede durch die Ingebrauchnahme der Sache entstandene Wertminderung einbehalten kann. § 3 Bestellung, Kundenregistrierung Für einen Vertragsschluss muss der Besteller seine für die Ausführung der Bestellung notwendigen Daten angeben. Diese werden in unserer EDV gespeichert. Der Nutzer ist bei der Bestellung verpflichtet, wahrheitsgemäße Angaben zu machen.Tut er dies nicht, kommt ein Vertrag nicht zustande. Sich daraus ergebende Schadensersatzansprüche geltend zu machen, behält Profi-Nails France sich ausdrücklich vor. Sofern sich Daten ändern, insbesondere Name, Anschrift, E-Mail-Adresse und gegebenenfalls Bankverbindung, ist der Nutzer verpflichtet, Profi-Nails France diese Änderung unverzüglich schriftlich mitzuteilen. § 4 Preise, Lieferung Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlichen Mehrwertsteuer zuzüglich Verpackung und Transport, soweit zutreffend. Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab Lager an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Die Gefahr geht auf den Besteller über, sobald die Ware an den Versender übergeben worden ist, und zwar auch dann, wenn Teillieferungen erfolgen. Eventuelle Angaben über eine Lieferfrist sind unverbindlich, soweit nicht ausnahmsweise ein Liefertermin schriftlich verbindlich zugesagt wurde. § 5 Zahlungsbedingungen, Fälligkeit, Verzug Der Kunde kann Einwände gegen die Rechnung innerhalb von 14 Tagen nach Zugang der Rechnung geltend machen. Bei Zahlungsverzug wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von EUR 5,50 pro Mahnung berechnet. Ist der Besteller Verbraucher (§ 13 Bürgerliches Gesetzbuch), so kommt er auch ohne Mahnung in Verzug, wenn nicht innerhalb von 30 Tagen nach Zugang der Rechnung Zahlung erfolgt. Kommt der Besteller in Zahlungsverzug, so ist Profi Nails France berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5 % über Basiszinssatz p.a. zu fordern. Kann Profi Nails France einen höheren Verzugsschaden nachweisen, ist Profi Nails France berechtigt, diesen geltend zu machen. § 6 Aufrechnung, Zurückbehaltung Der Besteller hat das Recht zur Aufrechnung nur dann, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von Profi Nails France anerkannt sind. Die Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts durch den Besteller kommt nur insoweit in Betracht, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht. § 7 Eigentumsvorbehalt Die gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Profi Nails France. § 8 Mängelgewährleistung und Haftung Liegt ein von Profi-Nail-Products zu vertretender Mangel der Kaufsache vor, kann der Besteller wahlweise Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung verlangen. Ist Profi Nails France zur Mängelbeseitigung/Ersatzlieferung wegen Unverhältnismäßigkeit nicht bereit oder nicht in der Lage oder verzögert sich diese über angemessene Fristen hinaus aus Gründen, die Profi Nails France zu vertreten hat oder schlägt in sonstiger Weise die Mängelbeseitigung/Ersatzlieferung fehl, ist der Besteller nach seiner Wahl berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten oder eine entsprechende Minderung des Kaufpreises zu verlangen. Soweit sich nachstehend nichts anderes ergibt, sind weitergehende Ansprüche des Bestellers - gleich aus welchen Rechtsgründen - ausgeschlossen. Profi Nails France haftet deshalb nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind; insbesondere haftet Profi Nails France nicht für entgangenen Gewinn oder für sonstige Vermögensschäden des Bestellers. Soweit die Haftung von Profi Nails France ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen. Vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht. Sie gilt ferner dann nicht, wenn der Besteller Ansprüche aus §§ 1, 4 Produkthaftungsgesetz, Ansprüche wegen des Fehlens einer zugesicherten Eigenschaft oder Schadensersatzansprüche wegen Nichterfüllung geltend macht. Gleiches gilt bei anfänglichem Unvermögen oder zu vertretender Unmöglichkeit. Sofern Profi Nails France fahrlässig eine vertragswesentliche Pflicht verletzt, ist die Ersatzpflicht für Sachschäden auf den typischerweise entstehenden Schaden beschränkt. Für Mängel an der Kaufsache gelten die gesetzlichen Gewährleistungsfristen, eine darüber hinausgehende Herstellergarantie bleibt unberührt. Die Fehlerhaftigkeit eines Produkts muss zur Wahrung der Gewährleistungsansprüche unverzüglich und schriftlich angezeigt werden. Profi Nails France haftet nicht für Schäden, die aus der Nutzung und/oder Verarbeitung der Waren entstehen. § 9 Datenschutz Profi Nails France ist berechtigt, die anfallenden Daten im Sinne der datenschutzrechtlichen Vorschriften zu speichern und zu verwenden, soweit dies erforderlich ist. Der Nutzer stimmt diesem ausdrücklich zu. § 9-1 Versandkosten Die Versandkosten beziehen sich auf Lieferungen nach Deutschland. Lieferungen in andere Länder werden nach Aufwand berechnet. Der Besteller erhält die Kosten vorher mitgeteilt und kann sich dann entscheiden ob die Lieferung zu diesen Kosten erfolgen soll. § 10 Anwendbares Recht Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Gerichtsstand ist, soweit zulässig, Vichy. Sollte eine der vorstehenden Klauseln unwirksam sein, so berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen. An die Stelle der unwirksamen Klausel tritt eine Bestimmung, wie sie von den Vertragsparteien in Kenntnis der Unwirksamkeit getroffen worden wäre. Profi Nails France, 01.01.2006

 Zurück


Newsletter-Anmeldung: